Golf und Etikette
Golf und Etikette

Martin Leyer-Pritzkow

Martin Leyer-Pritzkow ist Amateur-Golfspieler seit seinem neunten Lebensjahr. Er  hat früher für Clubfmanschaften der Golf-Clubs im Taunus bei Frankfurt und am Starnberger See gespielt.

 

Auch heute noch, wenn es die Zeit erlaubt, freut er sich auf der "grünen Wiese" mit sympathischen, interessanten und schätzenswerten Menschen selbst bei Wind und Wetter eine Runde zu spielen. Ihm ist dabei nicht vorrangig mit super Spielern auf den Platz zu gehen, sondern die sportliche Einstellung und ohne falschen Ehrgeiz steht für ihn im Vordergrund.

 

Auf welchen Plätzen Leyer-Pritzkow in seinem Leben im In - und Ausland als Golfer auch spielen konnte, eins war ihm immer wichtig:

 

Fair Play und Etikette

 

Und das fängt bei dem Beherrschen der Etikette an und geht über die Dauer eines Spiels weit hinaus. Die Beachtung der Etikette hat ihm auch geholfen, außergewöhnlichen Menschen überall auf der Welt respepktvoll zu begegnen, mit ihnen schöne Augenblicke auf und neben den Golfplätzen bei interessanten und auch vergnügten Gesprächen zu teilen.

 

Und weil die Etiketten mit dazu beigetragen haben, möchte ich sie an alle weitergeben, die sie nicht kennen, nicht gelernt haben oder glaubten bisher, sie seien nicht wichtig.

 

Wie das Kennen der Golfregeln dem Spieler hilft und eben nicht schadet, so tragen die Etiketten dazu bei, respektvoll und fair beim Sport mit einander umzugehen.

 

Vieles davon läßt sich auf den eigenen Alltag im Umgang mit den Mitmenschen übertragen.

 

Der Vorteil für alle

 

Eine gute Golfrunde wird um ein vielfaches schöner, wenn alle mit einander rücksichtsvoll umgehen, sportlich mit einander um den besten Score spielen und die Freude an diesem tollen Spiel in einer wunderschönen Natur miteinander teilen.

 

 

Mehr Informationen über Martin Leyer-Pritzkow auf der Homepage: mlpart.com und in der deutsch- und englischsprachigen Wikipedia.